Regattastrecke

 
 Von: BLSV-Service <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Datum: 23.10.2020 19:12
Betreff: BLSV-Update zur Corona-Pandemie - Aktuelle Informationen - V14682


Sehr geehrte Damen und Herren Vereins-Vorsitzende,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
das Corona-Virus breitet sich in Bayern wieder deutlich aus und die Infektionszahlen steigen. Einige Regionen sind stärker betroffen als andere (Link zum RKI Dashboard). Für alle gilt aber das gleiche Ziel, den Lockdown und noch mehr Einschränkungen im öffentlichen Leben und im Sport weitestgehend zu vermeiden, immer unter der Beachtung der Gesundheit aller Sportlerinnen und Sportler.
 
Sport zu treiben und sich zu bewegen ist auch in der aktuellen Situation richtig und wichtig. Der BLSV möchte Einschränkungen für die Vereine vermeiden. Deshalb appellieren wir an Sie alle, die vorgegebenen Regeln strikt einzuhalten. Sportler können sich an Regeln halten und deshalb ist auch ein kontrollierter Sportbetrieb in den Vereinen unter Einhaltung aller Maßnahmen und Regeln möglich. Achten Sie aufeinander und übernehmen Sie Verantwortung für sich selbst und Ihre Mitglieder. Warnen, informieren und sprechen Sie mit Ihren Sportlerinnen und Sportlern!
 
Die 7. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kurz erklärt
Die aktuelle 7. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt bis einschließlich 08. November 2020. Neu in dieser Verordnung ist die Vorgehensweise nach dem Ampelprinzip (Link zur Corona-Ampel Bayerns). Ab einem 7-Tage-Inzidenz-Wert von 35, 50 bzw. 100 werden zusätzliche Maßnahmen durch die zuständigen Gesundheitsämter angeordnet. Bei sehr hohen Werten bis hin zu einem faktischen Lockdown (z.B. aktuell im Landkreis Berchtesgaden). Die Maßnahmen betreffen vor allem das erweiterte Tragen der Masken, Sperrstunden und private Feiern. Die Regelungen zur Sperrstunde gelten analog für Vereins- und Sportheime mit Gastrobereichen. Ab einem Inzidenzwert von 100 werden Zuschauer auf max. 50 Personen begrenzt, bei Versammlungen, z. B. Mitgliederversammlungen, können max. 50 Personen teilnehmen.
 
In der aktuellen Verordnung hat sich für den organisierten Sport nicht allzu viel geändert. Wo immer möglich, halten Sie bitte den Abstand von 1,5 Metern ein und achten Sie vor allem in geschlossenen Räumen auf ausreichende Belüftung (siehe auch Rahmenhygienekonzept Sport).
Neu ist, dass für Zuschauer eine Maskenpflicht besteht. In geschlossenen Räumen gilt eine Maskenpflicht, solange sie sich nicht an ihrem Platz befinden. Für Zuschauer auf Stehplätzen gilt auch auf dem Stehplatz selbst eine Maskenpflicht, sofern der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
 
Training und Wettkämpfe in Sportarten mit Kontakt sind nur unter der Voraussetzung einer Kontaktdatenerfassung gemäß Rahmenhygienekonzept Sport zulässig. Dabei darf die Teilnehmerzahl in Kampfsportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist, höchstens 20 Personen umfassen. Kontaktfreies Sporttreiben wie Gesundheitskurse oder Sportabzeichen sind ebenfalls erlaubt.

Bitte beachten Sie auch die unterschiedlichen Regelungen in den Landkreisen. Es ist möglich, dass für einzelne Landkreise abweichende Maßnahmen getroffen werden. Informationen dazu geben die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden / Gesundheitsämter bekannt.
 
Zu sportartspezifischen Regelungen informieren Sie sich bitte bei den jeweils zuständigen Sportfachverbänden. (Link zu den Kontakten der Sportfachverbände).
 
DOSB Hygiene-Standards
Eine Orientierung und Hilfe in der Entwicklung eigener Vereins-Standards und für Veranstaltungen bietet der DOSB mit seinen Hygiene-Standards des DOSB. Diese Hygiene-Standards richten sich an Vereine, Verbände und Veranstalter im Sport. Sie stehen in der Tradition der zehn DOSB-Leitplanken. Geprüft vom TÜV Rheinland als unabhängiger Prüfdienstleister sind diese Standards eine Orientierung für die Umsetzung vor Ort. Uns ist dabei völlig bewusst, dass an vielen Stellen bereits erprobte und funktionierende Hygiene-Konzepte existieren.
 
Weitere Informationen und Hilfsmittel
Der BLSV passt seine Handlungsempfehlungen und FAQs immer an die aktuellen Regelungen an. Für Vereine werden zudem wieder aktualisierte Musterplakate für Zuschauer zur Verfügung gestellt, um Gäste in Ihren Sportstätten zu den grundlegenden Regeln zu informieren.
 
All diese Dokumente und Hilfsmittel finden Sie wie gewohnt auf unserer Website unter:
www.blsv.de/coronavirus
 
Nur gemeinsam geht’s. Wir werden im BLSV alles tun, damit alle im organisierten Sport in Bayern die Corona-Pandemie gut überstehen. Wir wünschen allen die Kraft sich erneut gegen das Virus zu stemmen.
 
Bitte bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen

Ihr
BLSV Service-Center
Geschäftsfeld Vertrieb

Bayerischer Landes-Sportverband e.V.
Bayerische Sportjugend im BLSV e.V.
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München

+49 89 15702 400
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

blsv.de | bsj.org | Facebook | Instagram | YouTube | Twitter

Bayerischer Landes-Sportverband e.V. |
Georg-Brauchle-Ring 93 | 80992 München
Sitz: München; Amtsgericht München VR4210
Vertretungsberechtigter Vorstand (§ 26 BGB):
Jörg Ammon (Präsident), Peter Rzytki, Bernd Kränzle,
Harald Stempfer, Klaus Drauschke

#LebeDeinenSport

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Header

Newsletter Juni 2020

logo

Aus dem Verband

Corona-Lockerungen

BKV-Präsident Oliver Bungers hat in einem „Brief“ auf die aktuell im „Merkur“ veröffentlichten neuen Corona-Lockerungen, die von der Bayer. Staatsregierung beschlossen wurden, aufmerksam gemacht.
Erlaubt sind jetzt:
  • Wettkampftraining für kontaktlose Sportarten im Freien
  • Outdoor-Sportgruppen bis 20 Personen
  • Veranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 100 Gästen (mit zugewiesenen Sitzplätzen)
  • Veranstaltungen in Außenbereichen mit bis zu 200 Zuschauern
Mehr: Brief des BKV-Präsidenten
 
„Rahmenhygienekonzept Sport“ des BMI ist aktualisiert
Die 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung als auch das „Rahmenhygienekonzept Sport“ treten am heutigen Montag, den 22. Juni 2020 in Kraft.
Der nächste Schritt ist hiermit getan. Bei einer weiterhin günstigen Entwicklung des pandemischen Verlaufs in Bayern, besteht Aussicht, dass die Staatsregierung weitere Lockerungen im 14-Tages-Rhythmus angehen wird und wir baldmöglichst in den Sportalltag zurückkehren können.

Mehr: Rahmenhygienekonzept Sport
 
Mitgliedsausweis_kl
Beitragsmarken

Beitragsmarken für die Mitgliedsausweise bitte bei der BKV-Geschäftsstelle bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hierfür ist NICHT der DKV zuständig ...

 
BLSV-digital
Wechsel vom BLSV-Cockpit zu BLSVdigital

 
Das alte BLSV-Cockpit wird von BLSVdigital abgelöst. Der BLSV bittet alle Vereine, den Wechsel zu BLSVdigital rasch – und spätestens bis 31.8.2020 – zu vollziehen, um auch von den Vorzügen der neuen Plattform profitieren zu können.
Der „Umzug“ ist denkbar einfach. Gerne leistet das BLSV Service-Center auf verschiedenen Wegen umfangreiche Hilfestellung. Neben einem Leitfaden mit allen wichtigen Schritten zeigt der BLSV in einem Erklärfilm, wie der Wechsel funktioniert.

Mehr: Leitfaden zum Cockpitwechsel
 
„100 Jahre BKV“ wirft Schatten voraus
Wir suchen für Chronik, Archiv und Ausstellung zum Jubiläum als Leihgabe oder zum Verbleib im Verein Bayerische Kanugeschichte:
  • kurze Videos aus dem Freizeit- + Leistungssport (von „anno dazumal“ + aktuell für die Homepage)
  • historische Bilder (Original oder eingescannt) aus dem Kanusport
Infos + Einsendungen bitte an Uschi Zimmermann, Frühlingstraße 4, 63924 Kleinheubach, Tel. 09371-9486090, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Aus dem Leistungssport

Eiskanal
Augsburger Eiskanal bis 2022 gesperrt

 
Die Olympiastrecke und der Hauptstadtbach im Olympiapark Augsburg sind aufgrund voll umfänglicher Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Frühjahr 2022 für den Sportbetrieb gesperrt. Es besteht Lebensgefahr!

Mehr: Eiskanal gesperrt
 
Deutsche Meisterschaften 2020

 
In seiner Videokonferenz des DKV-Verbandsaus-schusses war die Durchführung der Deutschen Meisterschaften 2020 nach Corona ein großes Thema. Was wann wo etc. ist in einer Übersicht festgehalten.

Mehr: Übersicht Deutsche Meisterschaften nach Corona
 
A390
Kanu-Rennsport wird Teil der European Championships 2022 in München

 
Kanu-Rennsport wird 2022 in München erstmals mit seinen kontinentalen Titelkämpfen die sogenannten European Championships ergänzen. Die European Championships werden 2022 mit insgesamt neun (!) Europameisterschaften im Zeitraum vom 11. bis 21. August an den Start gehen.

Mehr: European Championships
 

Aus dem Freizeitsport

Oekoschulung
Digitale Ökoschulung des DKV

 
Ausgelöst durch die Kontakt- und Versammlungsverbote im Rahmen der Schutzvorschriften gegen die Corona-Pandemie bietet der Deutsche Kanu-Verband (Akademie des Kanusports) im Jahr 2020 erstmalig eine digitale DKV-Ökoschulung mit theoretischem und praktischem Teil an.

Mehr: Digitale Ökoschulung
 

Ressort Umwelt und Gewässer

Isar_durchgestr
Paddeln auf der Oberen Isar vorübergehend verboten

 
Das Befahren der Isar ist im Bereich zwischen der Landkreisgrenze ab der Gemeinde Wallgau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Brücke Ochsensitz (Parkplatz) in der Gemeinde Lenggries im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen aus Gründen des Artenschutzes und der Sicherheit vorübergehend verboten.

Mehr: Allgemeinverfügung Obere Isar
 

Termine

Aufgrund der Corona-Situation sind im Monat Juni alle BKV-Veranstaltungen abgesagt.
Auch Veranstaltungen, die in den Monaten Juli und August geplant sind, werden nicht zwingend starten. Bitte informieren Sie sich jeweils beim Veranstalter/Ausrichter, ob eine Veranstaltung stattfindet.

 
Vorläufiger Terminkalender Monat Juli:
  • 03.-05.07. Jugend-Lehrgang Kanu-Freestyle II in Plattling
  • neu: 03.10. 54. Rundenrekord-Regatta mit SUP in Straubing
  • abgesagt Salzach-Demo in Burghausen
  • abgesagt Drachenbootregatta in Hof
  • abgesagt Jun.-/U23-Weltmeisterschaften Slalom in Tacen/SLO
  • 10.-12.07. Fortb. II „Große Wasserflächen“ Große Birke
  • verschoben. Bayerische Meisterschaften Kanurennsport in Ansbach
  • verschoben Kanupolo-Turnier in Coburg
  • 11.-12.07. WW-Breitensport: Lehrgang 2 beim ATSV Erlangen
  • 17.-19.07. Jugend-Lehrgang "Abenteuer in der Natur" in Straubing
  • abgesagt Kanu-Triathlon in Kelheim
  • abgesagt Trainer-Fortbildung III „Leistungssport“ in Augsburg
  • verschoben ECA Junior Slalom Cup 4 in Krakow (POL)
  • abgesagt Läufe zur Bayerischen Meisterschaft Kanu-Slalom in Fürth
  • abgesagt Untermain-Regatta in Kleinheubach
  • abgesagt Lehrgang „Einführung inklusiv. Kanusport“ in Oberschleißheim
  • verschoben ECA Junior Slalom Cup 5 in Bratislava (SVK)
  • 25.07.-01.08. Jugend-Wildwasserwoche in Pfunds
  • 25.07.-02.08. Trainer-Ausbildung (Kompaktwoche + Prüfung)
  • 25.07. OpEnkel-Fahrt der B.E.
  • abgesagt Mittelfränkischer Schnupperpaddeltag in Nürnberg
  • verschoben Olympische Spiele in Tokio
  • 26.07. Amperfahrt in Fürstenfeldbruck (Bezirk Schwaben)
Neuer Termin:
  • 04.-06.09. Jugend-Lehrgang „Mädelspaddeln“ in Lofer
 

______________________________________________________

 


Betreff: Teilöffnung der Olympiaregatta-Anlage
Wichtigkeit: Hoch

 

Liebe Vereinsvorstände,

 

zunächst hoffe ich, dass es Ihnen allen gut geht.

 

Wie gestern von Ministerpräsident Dr. Markus Söder bekanntgegeben, wird es im Bereich Individualsport einige Lockerungen geben, welche auch direkt unsere Anlage betreffen.

Ab Montag, den 11. Mai werden wir die Wasserfläche der Olympiaregatta-Anlage wieder für Ihre Sportlerinnen und Sportler öffnen.

 

Die Umkleiden, Duschen, Turnhalle, Kraftraum, etc. bleiben weiterhin geschlossen. Die WCs in Block A werden geöffnet.

 

Auf die gegebenen Sicherheitsabstände sind Ihre Mitglieder hinzuweisen, für die Einhaltung der allgemeinen Vorschriften aus der Vierte(n)  Bayerische(n) Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind die Mitglieder selbst verantwortlich.

Dazu möchte ich auch aus dem Newsletter des Bayerischen Innenministeriums zitieren:

„Physische Kontakte sind auf das absolut notwendige Minimum zu begrenzen und der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.“

 

Den entsprechenden § der Vierte(n)  Bayerische(n) Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden Sie hier:

 

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-240/

 

Darin finden Sie:

  • 9 Sport

(1) 1Der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung sind grundsätzlich untersagt. 2Der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich kann unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:

1.Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder in Reithallen,

2.Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1,

3.Ausübung allein oder in kleinen Gruppen von bis zu fünf Personen,

4.kontaktfreie Durchführung,

5.keine Nutzung von Umkleidekabinen,

6.konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten,

7.keine Nutzung der Nassbereiche, die Öffnung von gesonderten WC-Anlagen ist jedoch möglich,

8.Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen,

9.keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den Sportstätten; Betreten der Gebäude zu dem ausschließlichen Zweck, das für die jeweilige Sportart zwingend erforderliche Sportgerät zu entnehmen oder zurückzustellen, ist zulässig,

10.keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes und

11.keine Zuschauer.

 

Sollte sich zeigen, dass der Andrang der Sportlerinnen und Sportler zu groß wird und die Einhaltung der oben geschriebenen Verordnungen nicht möglich ist, wäre aus meiner Sicht die Diskussion und Festlegung von Trainingsfenstern pro Verein sinnvoll.

 

Ich möchte an dieser Stelle auch Ihnen und Ihren Mitglieder recht herzlich für die vorbildliche Einhaltung der aktuellen Sperrung danken!

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind Regards

OLYMPIAPARK MÜNCHEN GMBH

Leistungszentrum München Verwaltung